Kompressionstherapie

leistung-kompressionstherapie-dortmund

Kompressionstherapie

Mithilfe der Kompressions-Therapie wird bei der betreffenden Extremität mit graduierter (steigender) Kompression unter höchstem Druck im Bereich des Knöchels und abnehmendem Druck nach oben gearbeitet, um den lymphatischen und venösen Rückfluss in die nächstgelegene Lymphknoten-Region zu forcieren. Dadurch verringern sich beim Patienten die Beschwerden an den Armen/Beinen. Bei den Patienten lässt das Schweregefühl und die Spannungsschmerzen deutlich nach. Die Kompressionstherapie wird ausschließlich in Kombination mit manueller Lymphdrainage verordnet und entfacht auch hier Ihre größte Wirkung.

Indikationsmöglichkeiten:

  • Krampfadern und venöse Beinbeschwerden
  • Zur Prophylaxe von Thrombosen
  • Lymphödem und Lipödem

Zur Kompressionstherapie werden immer entweder die eigenen Stützstrümpfe benötigt, oder eine gewisse Anzahl an Bandagen und Polstern, die ebenfalls vom Arzt verordnet werden. Zur benötigten Anzahl an Materialien helfen wir Ihnen individuell und persönlich gerne weiter.

Abrechnungshinweis:

Hierbei handelt es sich um ein ergänzendes Heilmittel, die bei entsprechender Indikation / Diagnose vom Arzt zusätzlich zur Manuellen Lymphdrainage verordnet werden kann.